Auf den Spuren der Höhlenbären

Am Samstag den 14.09.2013 fand im Rahmen des SEPTIMO 2013 eine geführte Höhlenexkursion statt. Ziel war die Apollohöhle, eine fossile Karsthöhle, in Partnun, St. Antönien (GR, Schweiz). Die eindrückliche ehemalige Behausung der Höhlenbären ist rund 3 Kilometer lang und hat eine Vertikalausdehnung von etwa 245 Meter. Die Höhlenbärenknochen liegen schon wenige Meter hinter dem Eingang (der aus konservatorischen Gründen normalerweise verschlossen ist). Schon anhand der Kieferknochen kann man erahnen, wie groß die Tiere waren: Ihre Schulterhöhe konnte bis zu 1,7 Meter betragen!
Dank der erfahrenen Führer des Karst- und Höhlenkundlichen Ausschuss des Vorarlberger Landesmuseumsvereins und der Schweizerischen Gesellschaft für Höhlenforschung war die Erkundungstour ein unvergessliches Erlebnis.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Montafon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s