Bergbaugeschichte(n) – 2. Teil

Nach einer längeren Unterbrechung ging es nun endlich weiter. Der Schauplatz war dieses mal das herbstliche Silbertal, im Hintergrund schon die ersten verschneiten Berge Vorarlbergs und – noch weiter hinten – Tirols. 

Einem guten Tipp eines ortsansässigen Hirten und Hüttenwirts folgend, sind wir losgezogen, um nach den erwähnten „Löchern“ zu suchen. Und fündig geworden sind wir dann schon recht schnell in einem Nebental des Silbertals, im Gaflunatal. Erste Prospektionen brachten neben zwei kleinen Suchstollen des Weiteren auch eine Scheidehalde in deren unmittelbaren Einzugsbereich zu Tage.

Auf den ersten Blick können die Suchstollen als neuzeitlich angesprochen werden. Genauere Daten erhoffen wir uns aus den entnommenen Holzkohle- und Holzproben, die wir aus einem kleinen Sondageschnitt geborgen haben – erste Wetten auf das Alter der Proben wurden bereits abgeschlossen.

Und hier noch in der Zwischenzeit einige Eindrücke der neuen Befunde und ein paar traumhaft sonniger Tage bei der Arbeit im Gebirge!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s